11.01.2018 09:57

Ausschreibung Flurstück 389 Lohsa Flur 2

Die Gemeinde Lohsa sucht einen kompetenten Partner zur touristischen Bewirtschaftung des Flurstückes 389 Lohsa Flur 2 am Dreiweiberner See. Lage: „Am Strand“ Lohsa am Dreiweiberner See an der S 108 neben Netto Markt Fläche: 3.135 m² davon 1.864 m² bebaubare Fläche im B-Plangebiet 1.271 m² Grünland Für die Bewertung des Angebotes sind neben dem Pachtpreisangebot ein schlüssiges Nutzungs- /Investitionskonzept einzureichen. Die Zuschlagserteilung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des zuständigen Gremiums der Gemeinde Lohsa. Ein Rechtsanspruch auf Zuschlagserteilung besteht nicht. Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich bis zum 28.02.2018 an: Gemeinde Lohsa Bau-und Immobilienmanagement Am Rathaus 1 02999 Lohsa Für Rückfragen steht Ihnen Herr Tietze unter der Rufnummer 035724/ 56 93 20 zur Verfügung.

08.01.2018 08:06

Infobrief „Wölfe in Sachsen“

Der Infobrief beinhaltet Informationen zu Vorkommen und Verbreitung der Wölfe in Sachsen sowie zu Nutztierschäden, Totfunden und sonstigen Vorkommnissen, die den Wolf oder das Wolfsmanagement in Sachsen betreffen. Regelmäßig werden auch allgemeine, weiterführende Themen zum Wolf aufgegriffen. Im vorliegenden Informationsbrief informieren wir ausführlicher über das Thema Hybridisierung und den derzeitigen Kenntnisstand zum Fall der britischen Touristin, die im September in Nord-Griechenland in der Region Maroneia ums Leben kam. Laut Medienberichten war die Frau von Wölfen oder Hunden getötet worden.

Weiterlesen …

08.12.2017 07:23

Tierbestandsmeldung 2018

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK) - Anstalt des öffentlichen Rechts -

Weiterlesen …

05.12.2017 12:22

7. Projektaufruf der LEADER-Region Lausitzer Seenland:

Am 01.12.2017 startet der 7. Projektaufruf in der der LEADER-Region Lausitzer Seenland: Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen können bis zum 28.02.2018 ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben.

Weiterlesen …

24.11.2017 10:52

Einladung zur Fachwerkstatt „ÖPNV & Verknüpfung von Verkehrsangeboten“ am 30.11.2017, 17:00 Uhr

Das Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Mobilität und Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen" untersucht seit Mitte 2016 in den Landkreisen Bautzen und Görlitz, wie die Erreichbarkeit und die Versorgung der Region zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Weiterlesen …

16.11.2017 13:07

Baumaßnahme Trauerhalle Steinitz

Es wurde das Dach erneuert, inkl. der Schaffung von Schlupflöchern für die Fledermäuse, und die Fenster ausgetauscht. Die Türen wurden abgeschliffen und neu gestrichen. Die doppelflügelige Eingangstür wurde zu dem neu verkittet.

Weiterlesen …

13.11.2017 08:05

Baustart zur Sanierung der Turnhalle Weißkollm

Viele Gespräche und Bemühungen um eine Fördermittelzusage für die Gemeinde Lohsa als Antragsteller zur Sanierung der Turnhalle Weißkollm haben erreichen können, dass am 06.06.2017 dem Bürgermeister Herrn Leberecht durch das Sächsische Ministerium des Inneren, vertreten durch den Referatsleiter Herr Schumann, der Bewilligungsbescheid übergeben werden konnte.

Weiterlesen …

04.10.2017 09:35

6. Projektaufruf der LEADER-Region Lausitzer Seenland:

Am 01.10.2017 startet der 6. Projektaufruf in der der LEADER-Region Lausitzer Seenland: Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen können bis zum 30.11.2017 ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben. Die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von privaten oder kommunalen Vorhaben sind vielfältig: Unter anderem können neben Maßnahmen zur Bestandssicherung oder Neuansiedlung für Unternehmen die Entwicklung von Angeboten im Freizeit- und Tourismusbereich gefördert werden. Des Weiteren sollen durch Projekte im Bereich der Daseinsvorsorge, zur Wohnraumschaffung oder zur Schaffung von Freianlagen lebenswerte Orte in der Region erhalten bleiben.

Weiterlesen …

21.06.2017 10:01

Übergabe Pavillon – Dreiweibern am 20.06.2017

Aufgrund des Geldrückflusses aus der Vermarktung des Masselandes im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens im Bereich Dreiweibern stellten die Bürger von Dreiweibern gegenüber dem Vorstand/ Teilnehmergemeinschaft des Flurneuordnungsverfahrens einen Antrag auf Errichtung eines Pavillons. Die Idee war, für den Ort und dessen Einwohner ein Treffpunkt zu schaffen. Der Bau sollte dabei weniger als touristische Ratsstätte sondern vielmehr als Ausgleich für die Folgen des Tagesbaus der Einwohner in Dreiweibern dienen.

Weiterlesen …