Seen in Lohsa

Einst durch den Braunkohlebergbau geprägt, zeugen heut nur noch die zahlreichen Seen von der Vergangenheit. Wie eine Insel liegt der Ort Lohsa, umgeben vom Silbersee, dem Dreiweiberner See und den Fischteichen - weiter nördlich dem Scheibesee und im Westen dem Knappensee.

Der Knappensee, der Silbersee, der Dreiweiberner See und ein Teil des Scheibesees im Territorium der Gemeinde Lohsa fügen sich nahtlos in die Seenkette des entstehenden Lausitzer Seenlandes ein.

Ob Hotel, Pension, Ferienwohnung oder Campingplatz – der Knappensee, der Silbersee, der Dreiweiberner See und die Ortsteile der Gemeinde Lohsa bieten jedem Urlauber die passende Übernachtungsmöglichkeit sowie vielfältige Gastronomie an.

„Wegen der Sanierung am Silbersee und Knappensee kommt es zu Einschränkungen der touristischen Infrastruktur. Aktuelles erfahren Sie unter dem Button „bergtechnische Sanierungsarbeiten“.

Knappensee

Der Knappensee ist weit über die Ländergrenzen als die „kleine Ostsee“ bekannt.

Der Knappensee und sein angrenzender Ortsteil Groß Särchen ist schon seit Jahrzehnten ein beliebtes Naherholungsgebiet mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und sportlichen Aktivitäten.

Sie wollen die wohl bekannteste Sagengestalt der zweisprachigen Lausitz erleben, dann begeben Sie sich auf die Spuren Krabat´s. „KRABAT“, so nannte man den kroatischen Reitobristen Johann von Schadowitz, der besonders in Groß Särchen Geschichte schrieb. Viele Informationen über die guten Taten von Krabat und über die Region finden Sie im Tourismus- und Begegnungszentrum „Krabat´s Neues Vorwerk“.

Aufgrund von bergtechnischen Sanierungsarbeiten an den Uferbereichen des Knappensee`s kommt es zu Einschränkungen der touristischen Infrastruktur. Dennoch lohnt sich ein Besuch sehr.

Silbersee

Der Silbersee ist ein idealer Ausgangspunkt, um die reizvolle Landschaft des angrenzenden Biosphärenreservates „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ und das Lausitzer Seenland zu erkunden. Zur Tradition sind die seit Jahren stattfindenden Beach- Volleyball Turniere am Strand vom Silbersee geworden. Immer mehr Gäste und Interessierte aus der Ferne finden den Weg an den Silbersee, um dieses Spektakel miterleben zu können.

Der Campingpark am Südufer mit seinen 200 Stellplätzen für Dauercamper und 60 Stellplätzen für Tagesgäste ist ein Naturparadies, um sich vom Alltag zu erholen und zu entspannen. Zudem haben Besucher die Möglichkeit in einer romantisch gelegenen Finnhütte Quartier zu beziehen. Ausgelegt für 4 Personen bietet sie das etwas andere Urlaubserlebnis am Silbersee.

Dreiweiberner See

Der Dreiweiberner See ist der „jüngste“ See. Mit dem erweiterten Strand Weißkollm und dem ertüchtigten Strand Lohsa kommen alle „Sonnenanbeter“ und „Wasserratten“ auf ihre Kosten. Am Strand von Weißkollm steht ein wunderschöner Caravanstellplatz zur Verfügung. Natur- und Wassersportbegeisterte genießen hier einen ungetrübten Blick auf den See.

Einen weiteren „Leuchtturm“ im Lausitzer Seenland wurde mit der Pyramide am Strand Lohsa geschaffen. Hier stehen Ihnen neben einer Erlebnis-Gastronomie ein Spielschiff, eine Minigolfanlage, ein Schachbrett, eine Outdoor-Kegelbahn und vieles mehr für Spiel und Sport am Strand zur Verfügung.

Wer sich darüber hinaus „aktiv“ betätigen möchte, kann sich auf dem 8 km asphaltierten Rundweg begeben. Die Route ist ideal für einen Familienausflug per Rad, zum Wandern oder zum Skaten lernen.